Inflation: Warum eine Kugel Eis immer teurer wird!

Inflation einfach erklärt

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass viele Produkte von Jahr zu Jahr teurer werden? Das Eis ist hierbei eines der bekanntesten Beispiele. Während vor 35 Jahren eine Kugel Eis in Deutschland noch umgerechnet 10 Cent gekostet hat, sind es inzwischen schon zwischen 1,03 € in Bielefeld und 2,10 € in München.

Aber woran liegt es, dass Eis und andere Produkte immer teurer werden?

Der Anstieg der Preise wird auch Inflation genannt und kann verschiedene Gründe haben. Zum Beispiel könnten die Herstellungskosten für ein Eis steigen oder mehr Menschen wollen Eis kaufen, was dazu führt, dass die Eisdielen ihre Preise anheben. Da wir uns so immer weniger von unserem Geld kaufen können, wird auch von einem Verlust der Kaufkraft des Geldes gesprochen. Von einem Euro heute kann ich mir morgen also weniger kaufen als heute, wenn es gerade Inflation gibt. 

Was bedeutet eine Inflationsrate von 3 % ?

Please select 2 correct answers

Correct! Wrong!

Und wie stark sinkt der Wert meines Geldes jedes Jahr bei Inflation?

Die sogenannte Inflationsrate zeigt an, wie stark Preise steigen und damit auch wie stark dein Geld seinen Wert verliert. Sie wird in Prozent angegeben. Das Ziel der Europäischen Zentralbank ist, diese Inflationsrate mittelfristig bei 2 % zu halten. In diesem Bereich ist die Inflation kaum schädlich und es besteht zudem auch keine große Gefahr einer Deflation, bei der Produkte immer günstiger werden würden.

Bild: Nikuu 3d Illustration Pack by Paperpillar/CC-BY 4.0, Logo photo/catalyststuff